Vernetzung analoger Amateurfunkrelais

Der Ortsverband Bonn (Z37) startete ein Projekt zur Steigerung der Attraktivität von analogen Amateurfunkrelais (FM-Relais) im Bezirksverband Nordrhein des VFDB durch Vernetzung. Möglichkeiten bieten hier moderne Software-Konzepte auf Linux-Basis, wie z.B. das System SvxLink.

Bei SvxLink handelt es sich um eine Open-Source-Entwicklung auf Linux-Basis von Tobias Blomberg, SMOSVX, welche die Verbindung von PC und Transceiver via Soundkarte und serieller Schnittstelle nutzt, um darüber verschiedenste Audio-Anwendungen zu realisieren.

Beim neuen Image wurde SvxLink auf die Version 1.5.99.10 aktualisiert. Diese hat sich bei unserem lokalen Relaisverbund absolut bewährt und läuft sehr stabil. Als Hardware wird an allen Standorten übrigens jeweils eine Radio- bzw. RepeaterBox eingesetzt.

Zur Vernetzung wird anstelle des alten „SvxServer“ der neue und sehr zuverlässige „SvxReflector“ verwendet.

Durch das HAMNET kann darüber hinaus flächendeckend eine ausreichend schnelle,  „amateurfunkinterne“  Vernetzung gewährleistet werden.

HW-mäßig kommt der Einplatinencomputer „raspberry pie 3“ zum Einsatz.

Aktuell ist DB0CA mit DB0DTM verbunden. Weitere HW ist bereits bei DB0KX in Viersen deponiert. Für Koblenz befindet sich die HW zur Zeit im Aufbau. Die Vernetzung des Relais Koblenz DB0ZK (70 cm analog), ist in der Planung für Ende September. Die Relais Fuchskaute DB0DT und DB0WES (Wesel9 sowie DB0MOE (Moers) sind in die Planung einbezogen. Für DB0ZH (Heidelberg) ist eine HW geplant, aber hier bedarf es noch weiterer Gespräche.

Zu gegebener Zeit werden wir Neues berichten.

Dieser Beitrag wurde unter Funkbetrieb veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.