HamNet-Vortrag von DH3WR

Uli, DL1ER, informierte uns über einen HamNet-Vortrag durch DH3WR bei der Funkmessstelle. Vielen Dank, lieber Uli, wir freuen uns über jeden interessanten Artikel, mit dem wir die vielfältigen Facetten und Aktivitäten unseres schönen Hobbies darstellen können.

HamNet-Vortrag von DH3WR

Auf Vermittlung von OM Uli Allen, DL1ER, OVV des Ortsverbands Schaephysen (Z59) und ehemaliger Mitarbeiter der Funkmessstelle Krefeld der BNetzA, hielt Dipl.-Ing. Ralf Wilke, DH3WR (Z32) am 27.03.2015 einen Vortrag zum Thema HamNet.

Ralf ist Doktorand an der RWTH Aachen im Bereich IHF – Institute of High Frequency Technology. Zuhörer waren Techniker der Messstelle, die u.a. mit Aufgaben zur Störungsaufklärung, Nutzung von Frequenzen/Belegungsmessungen und Einhaltung von Vorschriften im gesamten Funkspektrum befasst sind.20150327_102247 OM Ralf stellte den aktuellen Stand und die Planungen des HamNet vor. Die Zuhörer waren vom Ausbaugrad und den bestehenden Möglichkeiten, transparente Informationen über das HamNet zu erhalten, beeindruckt. Ralf hat darüber hinaus ein Datenwerk geschaffen, mit dem das komplexe Netz übersichtlich abgebildet wird. Diskutiert wurden u.a. die im Protokoll enthaltenen Informationen zur Quelle der Aussendung (Rufzeichennennung etc.).  Der Leiter der Dienststelle, Norbert Neitzel, 20150327_115133ließ es sich nicht nehmen, Ralf im Anschluss an den Vortrag über die stationären peiltechnischen Möglichkeiten der Messstelle zu informieren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.