Nutzung des 6-m-Bandes durch den Amateurfunk

Die Nutzung des Frequenzbereichs 50,030 – 51,000 MHz (6-m-Band) im Amateurfunk wird unter bestimmten Nutzungsbestimmungen weiterhin geduldet. [Quelle: Mitteilung Nr. 34 / 2016, zuletzt geändert durch Mitteilung Nr. 20 / 2018 der BNetzA]

Die Nutzung ist auf feste Amateurfunkstellen beschränkt und darf nur durch Inhaber einer Zulassung zur Teilnahme am Amateurfunkdienst der Klasse A sowie Inhaber einer  gültigen CEPT-Amateurfunkgenehmigung gemäß der CEPT-Empfehlung T/R 61-01 erfolgen.

Diese Mitteilung ist hier nachzulesen.

Veröffentlicht unter Funkbetrieb | Hinterlasse einen Kommentar

BNetzA gestattet 70 MHz Betrieb ?

Deutsche Funkamateure der Genehmigungsklasse A können wieder während der Sporadic- E-Saison 2018 einen Teilbereich des 4-m-Bandes bei 70 MHz für Experimente nutzen. Die betreffende Amtsblattmitteilung soll am 02. Mai 2018 im Amtsblatt Nr. 8/2018 unter Mitteilung 93/2018 der Bundesnetzagentur erscheinen, so berichtet der DARC e.V. auf seiner Web-Seite.

Veröffentlicht unter Funkbetrieb | Hinterlasse einen Kommentar

Programm WattWächter in neuer Version 2.0 verfügbar

Zum Nachweis des Schutzes von Personen in elektromagnetischen Feldern von ortsfesten Amateurfunkstellen existiert seit Jahren das Anwendungsprogramm „WattWächter“.

Die neue Version wurde in der Version 2.0 von der BNetzA veröffentlicht. Zum Link –>

Veröffentlicht unter Funkbetrieb | Hinterlasse einen Kommentar

Der Blick über den eigenen Tellerrand

Ein Blick über den eigenen Tellerrand lohnt sich oft. Er hilft die eigene Neugierde zu befriedigen und sich neues Wissen anzueignen oder Verborgenes wieder aufzufrischen.
Aus diesem Grund habe ich einmal die Web-Seiten des VFDB OV Darmstadt (Z21) besucht.
Für mich hat sich der Blick über den Tellerrand gelohnt, da ich auf der Archiv-Seite (http://z21.vfdb.org/archiv/) viele interessante Beiträge rund um das Funkwesen gestoßen bin.

Behaltet Euch Eure Neugierde! 😉

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Weltamateurfunktag

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung zum OV-Abend OV Düsseldorf (Z04)

OM Heinz, DK6JM, teilte mit:

An alle Mitglieder des OV Düsseldorf (Z04):

Da es mir nun gesundheitlich wieder besser geht, möchte ich Euch wieder zum Clubabend von Z04 bei mir einladen.

Der nächste Clubabend von Z04 findet am Dienstag den 08.05.2018 statt. Über zahlreiches Kommen würde ich mich freuen. Beginn ist ab 17°°Uhr.

Euer OVV DK6JM Heinz Brause

Heinz Brause
Meisenweg 28
40468 Düsseldorf

dk6jm(at)vfdb.org

Nachtrag: Alle weiteren Clubabende finden an jedem ersten Dienstag im Monat statt!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Durchführung der BV-Versammlung 2018 mit Neuwahl

Der alte/neue BV-Vorstand: vlnr. Marcus, Martin, Rolf

Am 17.03.2018 wurde am Tagungsort in der Funkmessstelle bei Schaephuysen die Jahreshauptversammlung des Bezirks-verbands Nordrhein durchgeführt. Zur Stärkung der Teilnehmer gab es Gulaschsuppe, Würstchen und Brötchen.

Zur Wahl stand ein neuer Vorstand, mit dem folgenden Ergebnis, dass der vor-herige Vorstand, bestehend aus Martin DL2JMK (BVV), seinem Stellvertreter Markus DL1EKC und als BV-Kassierer Rolf DD9PR wieder gewählt wurde.

Wir gratulieren zur Wiederwahl und wünschen dem neuen Vorstand viel Erfolg bei der Bewältigung der bevorstehenden Aufgaben.

Hervorzuheben ist der Punkt, dass die Versammlung den Ausbau der Vernetzung analoger Amateurfunkrelais unterstützte.

 

Martin überreicht die Urkunde an Klaus-Jürgen!

Weiterhin ist zu berichten, dass Klaus-Jürgen DF7WL für seine 40-jährige Mitgliedschaft im VFDB e.V. in der Versammlung geehrt wurde.

Wir gratulieren und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft!

Die Fotos stammen von Karsten DG7KAD. Vielen Dank Karsten!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Artikel im FA zu einer speziellen Fuchsjagd

Der unterirdische, superschnelle Funkspion auf 306,45 MHz
Artikel im Funkamateur

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar