Corona verändert unser Vereinsleben

Liebe Funkfreunde!

Die Medien sind voll von vielfältigen Informationen über das sogenannte Corona Virus.

Die von der Exekutive getroffenen Vorschriften betreffen das ganze Land mit ihren Menschen und führen zu drastischen Einschränkungen für das tägliche Leben.

Wir verweisen für den Bezirk Nordrhein auf die entsprechenden Regelungen in
Nordrhein-Westfalen.

In der „Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Corona Virus SARS-CoV-2 (CoronaSchVO) vom 22. März 2020“, bekanntgegeben im Gesetz- und Verordnungsblatt (GV. NRW.), Ausgabe 2020 Nr. 6a vom 22.3.2020, Seite 177a bis 184a, heißt es in § 3(2):

Untersagt sind jeglicher Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie alle Zusammenkünfte in Vereinen, Sportvereinen, sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen.“

Für Rheinland-Pfalz gilt entsprechend das:

Dritte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (3. CoBeVO) vom 23. März 2020, Teil 1, Schließung von Einrichtungen, Durchführung von Veranstaltungen, Ansammlung von Personen und Aufenthalt im öffentlichen Raum § 2, Nr. 2:

Untersagt sind:

2. Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen“

Das betrifft uns als VFDB e.V. z.B. bei regelmäßigen OV-Treffen, Fielddays, Lehrgängen oder gemeinsamen Bastelrunden und ähnlichen Zusammenkünften.

Vereinen werden aber zusätzliche Möglichkeiten zur Durchführung von Mitgliederversammlungen eingeräumt. Sie könnten während der Corona-Krise grundsätzlich auch online und mittels schriftlicher Stimmabgabe (Beschlussfassung) im Vorfeld abgehalten werden.
Ermöglicht wird dies durch die Bestimmungen (§ 5, Artikel 2) des Gesetzes über Maßnahmen im Gesellschafts-, Genossenschafts-, Vereins-, Stiftungs- und Wohnungseigentumsrecht zur Bekämpfung der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie.

Gottseidank haben wir durch unser Hobby vielfältige „kontaktlose“ Möglichkeiten des Austauschs, die es jetzt verstärkt zu nutzen gilt. Auf ein Wiedersehen/-hören auf unseren Amateurfunkbändern und hoffentlich gesund!

vy 73 DB6NX

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Weltamateurfunktag 2020

Am Samstag, den 18. April 2020, findet der jährlich wiederkehrende Weltamateurfunktag der Internationalen Amateur Radio Union (IARU) statt. Dieser Gedenktag wurde durch die  IARU am 18. April 1925 in Paris ausgerufen, ihrem Gründungstag.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Aussetzung der regelmäßigen OV-Treffen

Hallo liebe Funkfreunde, liebe YL´s , XYL´s und OM´s!

Der OV Bonn (Z37) hat sich aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus entschlossen, regelmäßige persönliche Treffen zu unterlassen. OV-Abende finden bis auf Weiteres nicht mehr statt!

Stattdessen werden die Möglichkeiten unseres Hobby stärker genutzt. So können die Mitglieder auch weiterhin in Kontakt bleiben und zwar via Relaisverbund DBODOS Osnabrück (438,850 MHz), DBOCA Wuppertal (438,975 MHz), DBODT Fuchskaute (438,8625 MHz).

[Quelle: OV Bonn (Z37), Karsten, DG7KAD]

Veröffentlicht unter Funkbetrieb | Schreib einen Kommentar

Verschiebung der Hauptversammlung

Vom Vorstand des VFDB e.V. erhielten wir folgende Nachricht per E-Mail:

Werte YL und OM,

der Vorstand hat sich entschlossen, die für den 1.-3. Mai geplante Hauptversammlung aus bekannten Gründen zu verschieben.

Der neue geplante Termin ist der 18.-20. September 2020 wieder in Münster.

Alle gebuchten Zimmer wurden von uns storniert.
Über den Ablauf im September werden wir Euch rechtzeitig Bescheid geben.

Vy 73!

Danielo Naetebus, DL7TA
Vorstand

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

40 Jahre Mitgliedschaft

Ehrung im Verein ist eine Form „Danke“ zu sagen und das Engagement des Auszuzeichnenden anzuerkennen und zu würdigen.

OM Reiner, DL1EM, ist seit über 40 Jahren aktives Mitglied im VFDB e.V. und wurde für seine langjährige Mitgliedschaft im VFDB und seine Leidenschaft für den Amateurfunk geehrt. Uli, DL1ER, überreichte im am 07.03.2020 nach der BV-Versammlung die Ehrenurkunde und die Ehrennadel.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Bezirksversammlung 2020 des VFDB e.V. Nordrhein (2)

Die Versammlung wurde am 07.03.2020 erfolgreich durchgeführt. Zehn von 11 Ortsverbänden waren vertreten. Der bisherige Vorstand wurde von der Versammlung wiedergewählt.

Weiterhin wurden drei „Silberne Ehrennadeln“ des VFDB an verdiente und engagierte Mitglieder durch den BV-Vorsitzenden Martin (DL1JMK) überreicht. Uli (DL1ER), Sebastian (DL1ESK) und Marcus (DL1EKC) erhielten diese Auszeichnung des VFDB.

Weitere Impressionen von der Bezirksversammlung:

  Überreichung der Silbernen Ehrennadeln

Darüber hinaus wurde die langjährige Mitgliedschaft von Horst-Günter (DK2KA), für 50 jährige Mitgliedschaft und Werner (DL1ECS) für 40 jährige Mitgliedschaft durch Urkunden und Ehrennadeln gewürdigt.

Überreichung der Ehrenurkunden

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

39. Bergheimer Amateurfunk-Flohmarkt verschoben!

Der 39.Bergheimer Amateurfunk-Flohmarkt findet am 13. Juni 2020 statt!

Der als „Treffpunkt im Westen“ bekannte Amateurfunkflohmarkt wird auf den 13.06.2020 verschoben! Näheres ist auf der Seite https://flohmarkt.ov-g20.de/ nachzulesen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Befristeter Zugang im Frequenzbereich 70,150 – 70,200 MHz

Dem Amateurfunk wird, gemäß Mitteilung Nr. 8/2020 der Bundesnetzagentur, die vorübergehende Nutzung des Frequenzbereichs 70,150 – 70,200 MHz ab sofort, bis zum 31. Dezember 2020, unter bestimmten Nutzungsbestimmungen gestattet (Duldung!). Die Nutzungsbestimmungen finden Sie hier.

Veröffentlicht unter Funkbetrieb | Schreib einen Kommentar

Engagierter Ruhestand im VFDB e.V.

Schon einmal etwas vom „ENGAGIERTER RUHESTAND“ gehört?

Ganz bestimmt!

Wenn Sie als Angestellter oder Beamter das 55. Lebensjahr erreicht haben, dann werden Sie auch schon einmal über ihren Ruhestand nachgedacht haben. Eventuell haben Sie auch überlegt, welche Möglichkeiten bestehen, früher in den Ruhestand einzutreten.

Rechtsgrundlage für den o.a. Engagierten Ruhestand ist das „Gesetz zur Verbesserung der personellen Struktur beim Bundeseisenbahnvermögen und in den Postnachfolgeunter-nehmen“ in der Fassung vom 27.06.2017. Das Gesetz beschreibt die Voraussetzungen für den Eintritt in diese Form des Ruhestands.

Sie werden sich jetzt fragen, was das Gesetz mit dem Verband der Funkamateure in Post und Telekommunikation e.V. zu tun hat. 
Die Regelungen zum
Engagierten Ruhestand umfassen die verschiedenen Möglichkeiten der Verpflichtung zu gesellschaftlichem Engagement, wie z.B. durch Ausübung eines Ehrenamtes.
Falls Sie beispielsweise  Amateurfunker sind oder es immer schon werden wollten, bietet es sich an, über eine Kombination von Beidem –nämlich dem Amateurfunk im Verein und dem Vorruhestand –ernsthaft nachzudenken.

Der Verband der Funkamateure in Post und Telekommunikation e.V., als Körperschaft des privaten Rechts, verfolgt gemeinnützige Zwecke. Deshalb kann die Ausübung eines Ehrenamtes im VFDB e.V. für den Engagierten Ruhestand anerkannt werden.

Es gibt eine Reihe von Ehrenämtern im Verein. Hier einige Beispiele:

  • als Stationswart, Gerätewart,
  • als Ausbilder zur Vorbereitung auf die Amateurfunkprüfung,
  • als Relaisverantwortlicher für ein oder mehrere Relaisstationen
  • evtl. auch im Vorstand des Ortsverbands (wenn man gewählt wird)

und viele Möglichkeiten mehr.

Für die Ausübung eines Ehrenamtes gibt es keine Entlohnung. Es werden allenfalls entstehende Spesen erstattet. Der monetäre Vorteil liegt beim „ENGAGIERTEN RUHESTAND“  bei der Höhe der „erdienten“ Versorgungsbezüge.

Mindestens 1000 Stunden innerhalb von drei Jahren nach der Zurruhesetzung sind im Ehrenamt zu leisten. Das bedeutet für diesen „Ehrenamtler“, dass unter Berücksichtigung von freien Wochenenden und Feiertagen eine durchschnittliche tägliche Arbeitszeit von ca. 1h 14 min. innerhalb dieser drei Jahre zu leisten sind. Die Leistung muss nicht täglich und in nur einem Verein erbracht werden. Die ehrenamtliche Tätigkeit muss nicht zur Last werden, wenn die Arbeit im Ehrenamt erfüllend ist und Spaß macht. Und das sollte sie auch.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann lesen Sie auch die anliegende Broschüre der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation, Deutsche BundespostIhre Fragen zur Unterstützung des VFDB beim engagierten Ruhestand beantwortet Ihnen Danielo, DL7TA, vom Vorstand des VFDB gerne. Ggf. kontaktieren Sie einen Ortsverband oder den Bezirksverband. Die Anschriften finden Sie auf diesen Web-Seiten.

Viele Grüße

Martin Kentrat, Bezirksverbandsvorsitzender Nordrhein

Broschüre zum Engagierten Ruhestand

BANST-PT-Engagierter-Ruhestand-Nachweis-Ehrenamt

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar

Bezirksversammlung des VFDB e.V. Nordrhein am 07.03.2020

Liebe OMs,

hiermit lädt der Bezirksvorstand zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung mit Wahlen ein.
Die Sitzung findet am 07.03.2020 um 11:00 Uhr in der Funkmessstelle Krefeld statt.
Die Kassenprüfer, Karsten Well DG7KAD und Werner Sander DL1ECS werden gebeten, sich bereits um 10:00 Uhr zur Kassenprüfung einzufinden.

Wie gewohnt wird es neben Kaffee auch dieses Mal wieder Würstchen und Brötchen geben. Zur besseren Planung bitte ich um Zu- oder Absage mit Angabe der Personenzahl.
Alle interessierten Gäste sind willkommen.

Falls das Tor geschlossen ist, könnt ihr mich via „600Ohm“ unter der Rufnummer 01705585694 erreichen.

Den Wahlausschuss bilden Ulrich Allen (DL1ER, Wahlleiter) und Rainer Drzymalla (DF8ME).

Wahlvorschläge in mündlicher sowie schriftlicher Form können bis zum Beginn der Wahl an den Wahlleiter (Ulrich Allen, DL1ER, Rotkehlchenweg 12, 41749 Viersen, E-Mail: DL1ER@VFDB.org) gerichtet werden.

Wer mag kann auch etwas früher anreisen, um sich vorab mit den Teilnehmern der Sitzung auszutauschen.

Der Relais-Verbund rund um  DB0CA 439,975 MHz, DB0DT 438,8625 MHz und DB0DOS 438,850 MHz, würde sich für die mobile Anfahrt und einen „Klönschnack“ anbieten. Alle drei Relais sind miteinander gekoppelt.

vy 73 de – Martin- DL2JMK –  BVV Nordrhein

Veröffentlicht unter Allgemein | Schreib einen Kommentar