Neue AFU_V: Reaktionen und Vorschläge von VFDB Mitgliedern

Mitglieder vom VFDB haben verschiedene Vorschläge zur neuen AFU-Verordnung eingebracht.  Hintergrundinformation zu diesem Thema bietet  der Beitrag
RTA-Stellungnahme zur Novellierung der Amateurfunkverordnung Neue Amateurfunkverordung -RTA Stellungnahme.

Es gab im Zeitraum August bis 7 Oktober 22 mehrere Treffen und einen Austausch mit Vertretern von RTA, VFDB und relevanten  Behörden zu diesem Thema. Von unseren Mitgliedern wurden verschiedene Vorschläge eingebracht. Diese sind im einzelnen hier aufgelistet  und beziehen sich auf die RTA-Stellungnahme.

Zu § 10 Rufzeichenzuteilung
Vorschlag Call mit DA/ für den Ausbildungsbetrieb zu nehmen weil ja der DN Rufzeichenblock für die Klasse N verwendet werden soll.Zu § 11 Rufzeichenanwendung
Vorschläge zum Remotebetrieb
Vorschläge zum Umgang mit ausländische Rufzeichen

Zu § 12 Ausbildungsfunkbetrieb
Löschungsverpflichtung um der DSGVO zu genügen

§ 13 Fernbediente oder automatisch arbeitende Amateurfunkstellen
Nachfrage zur Konkretisierung falsch verstandene Denke zwischen Betrieb und drüber arbeiten (am Bsp. DMR und Echolink)

Feststellungen zum § 19
Änderung der Sendeleistung von automatischen Stationen

Zugang zum 10m Band für Klasse N

Wer Einzelheiten und Erläuterungen  zu den Punkten haben möchte , bitte direkt an Heribert DG9RAK@vfdb.org  dg9rak  wenden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.