News

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

DB0ZK Relais Koblenz: Wartungsarbeiten durchgeführt

Die Relaisverantwortung von DB0ZK ist im Verlauf des Jahres 2016 vom VFDB OV Koblenz (Z11) auf den OV Bonn (Z37) übergegangen. Auch die Standortverantwortung für das Relais hat gewechselt. In den letzten Jahren liefen die Relais auf 2 Meter, 70 und 23 Zentimeter immer stabil und ohne Probleme. Trotz allem ist regelmäßige Wartung ja wichtig.
Das 2 Meter – Relais wurde im November als erstes Relais angegangen und überprüft. Die Empfangsleistung entsprach nicht mehr den Erwartungen. Der erste Weg führte zu Antennen und dem Duplexer. Dieser wurde von den OMs Wolfgang Rönn, DG3KCR, und Marco Leicher, DM5ML, geprüft. Am Netzwerkanalysator im Shack von Z37 ging es an die „großen Büchsen“ aus Koblenz. Die gemessenen Werte der Notchs für die Eingabe- und Ausgabefrequenz waren noch auf dem Zielniveau. Lediglich beim Eingang war das Notch 20 kHz verschoben.

screenshot

Screenshot

Nach Abgleich des Duplexer wurde dieser wieder in Koblenz verbaut und erste Tests gefahren. Bisher wurde das Ausgangssignal ohne Duplexer direkt auf die Antenne geschickt und nur das Eingangssignal durch den Duplexer geführt. In Koblenz gibt es getrennte Antennen für RX und TX. Nach mehreren Versuchen wurde der Duplexer nun geteilt und sowohl Eingangssignal als auch Ausgangssignal durch den Duplexer geführt.
Dies verbesserte die Empfangsleistung des Relais erheblich – OMs aus der Region Koblenz können das Relais aus dem Keller mit 1 Watt problemlos arbeiten. Auch die Empfangsleistung im Mobilbetrieb ist deutlich besser geworden.
Nach dieser Auffrischungskur sind als nächstes die weiteren Komponenten des 2 Meter Relais im Fokus. Die zwei Telecar Geräte für TX und RX verrichten nach wie vor zuverlässig ihren Dienst. Die Relaissteuerung von DJ0VL muss etwas überarbeitet werden. Haltezeiten etc. entsprechen nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Weiterhin ist geplant, das Relais künftig als Notfunk-Relais mit Batterie-Backup betreiben zu können.

Die nächsten Schritte folgen.
Text:DM5ML

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Jahreshauptversammlung des OV Schaephuysen (Z59)

Der Ortsverband Schaephuysen (Z59) lädt zu seiner Jahreshauptversammlung am Donnerstag, den 08. Dezember, ab 14:00 Uhr ein. Eine Wahl ist dieses Jahr nicht erforderlich. Der Versammlungsort wird wie jedes Jahr in 47509 Rheurdt sein. Der Vorstand, Ulrich, DL1ER freut sich auf zahlreiche Teilnehmer.

[Quelle: VFDB-Rundspruch, Dez. 2016]

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

VFDB Aktivitätsmonate

Im Monat Dezember sind die Mitglieder des Bezirksverbandes Nordrhein zu besonderer
Aktivität, zum Beispiel zur Teilnahme an den Z-Runden aufgerufen. Dies wird honoriert durch doppelte Punktzahl im OV-Wettbewerb „VFDB-Aktiv“. Durch den monatlichen Versatz im Jahr 2017 ist der BV Nordrhein auch im Januar zu besonderer Aktivität aufgerufen.

[Quelle: VFDB-Rundspruch, Dez. 2016]

Veröffentlicht unter Funkbetrieb | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Relaisfunkstellen

DB0LEV
OV G11 Leverkusen,
Frequenz: 439,1875 MHz, FM (C4FM) Trägersteuerung,
Standort ist der Leimbacher Berg in Leverkusen.

DM0UHF
DG2KCB von G38 Wegberg,
Simplex-Frequenz 434,7875 MHz, TETRA DMO1A Modus,
Standort: Locator JO31CC.

[Quelle: Köln-Aachen-Rundspruch vom 13.11.2016]

Veröffentlicht unter Funkbetrieb | Hinterlasse einen Kommentar

Über 550 QSO´s unter DL66VFDB

Unter dem Call DL66VFDB wurde der S-DOK VFDB66 bislang über 550 mal vergeben. Allen Teilnehmern sei an dieser Stelle für Ihre Engagement gedankt. Weiter so!

Veröffentlicht unter Funkbetrieb | Hinterlasse einen Kommentar

EME Wochenende Astropeiler Stockert

Hallo om’s,
am Wochenende 24/25 September 2016 beteiligten wir uns am EME Contest auf 10 GHz am Astropeiler Stockert.
siehe: http://www.arrl.org/contest-calendar

An diesem Wochenende war zu einem weltweiten EME Contest aufgerufen worden. Die benutzte Station besteht aus dem 10m Sonnenspiegel, einer Wanderfeldröhre-Röhre ( Travelling Wave Tube, Abkürzung TWT) mit 75 Watt Ausgangsleistung und einem Konverter für die ZF-Frequenz von 144 MHz. Der Spiegel hat einen Gewinn von 56 dB.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Internationales Radiokunst-Festival in Halle (Saale)

Unter dem Namen „Radio-Revolten“ findet in Halle an der Saale vom 1. bis 30. Oktober 2016 ein Internationales Radiokunst-Festival statt. Zentraler Bestandteil der Radio Revolten ist ein rund um die Uhr empfangbares Radiokunst-Programm, das vom 1. bis 30. Oktober 2016 in Halle (Saale) auf UKW 99,3 MHz, MW 1575  kHz und per Webstream gehört werden kann.

Einen ganz besonderen Leckerbissen haben die Funkamateure aus Halle beigesteuert. Auf der Frequenz 1575 kHz wird bis Ende Oktober ein selbst gebauter Retro-Mittelwellensender mit 1000 Watt Leistung in die Luft gehen und das Festival übertragen. Dies ist die einzige Mittelwellen-Aussendung in Deutschland, nach der Abschaltung der öffentlich-rechtlichen Mittelwellensender.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Novellierung des EMVG

Wir berichteten (Beitrag vom 23.09.2016) über die Gespräche des RTA mit Mitgliedern des Ausschusses  für Wirtschaft und Energie zur Umsetzung der europäischen EMV-Richtlinie (2014/30/EU) in deutsches Recht.

Am 29.09.2016 fanden im Deutschen Bundestag die zweite und dritte Beratung des von der Bundesregierung eingebrachten Entwurfs der Novellierung des Gesetzes über die elektromagnetische Verträglichkeit von Betriebsmitteln (Elektromagnetische-Verträglichkeit-Gesetz – EMVG, Drucksache http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/089/1808960.pdf statt.

Das gesellschaftliche Engagement der Funkamateure wurde von allen Rednern gewürdigt, den Einwänden wollten die Fraktionen aber – bis auf die Linken-Fraktion – nicht folgen. U.a. wurde das Ausbleiben eines Anstiegs von Störungsmeldungen als Beleg dafür gewertet, das der gesetzliche Rahmen und die Aktivitäten der BNetzA ausreichen, um das störungsfreie Miteinander von elektrischen Betriebsmitteln herzustellen.

Unter http://forum.funk-telegramm.de/index.php/Thread/106-EMVG-im-Bundestag/?postID=930#post930 findet Ihr Diskussionsbeiträge und auch fünf Videos aus der Bundestagsdebatte. Die fünf Videos könnt Ihr auch der Mediathek des Deutschen Bundestages entnehmen.

Die Beschlussempfehlung und der Bericht des Ausschusses für Wirtschaft und Energie (9. Ausschuss) sind in der Drucksache http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/098/1809848.pdf nachzulesen.

In der Abstimmung stimmten die Vertreter der CDU/CSU und SPD für den Gesetzesvorschlag, die Grünen enthielten sich, die Linken stimmten gegen den Gesetzesvorschlag in der vorliegenden Form.

Der Gesetzentwurf 18/8960 ist damit angenommen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neues vom RTA

Hinweis: Nachstehend handelt es sich um einen redaktionell bearbeiteten Auszug aus einer Meldung des DARC e.V. vom 22.09.2016

Der RTA (Runder Tisch Amateurfunk) hatte Anfang April eine umfangreiche Stellungnahme zum Regierungsentwurf des EMVG (Gesetz über die elektromagnetische Verträglichkeit von Betriebsmitteln) eingereicht. Nach der ersten Lesung zum Gesetzesentwurf im Bundestag und Verweisung an den Ausschuss für Wirtschaft und Energie fand am 20. September in Berlin ein Gespräch mit den Berichterstattern von CDU, CSU und SPD statt.
Der RTA drängte insbesondere auf eine korrekte Umsetzung der EMV-Richtlinie 2014/30/EU. Trotz einer eindeutigen Gleichstellung aller Funkdienste im europäischen Rechtsrahmen enthält der vorliegende deutsche Entwurf ein abgestuftes System bei den Befugnissen der BNetzA während der Behandlung von elektromagnetischen Unverträglichkeiten. Bei der Besprechung der einzelnen Verbesserungsvorschläge wurden diese vehement von BMWi und BNetzA als unnötig abgelehnt.
Die Aussage darüber, an welcher Stelle der Erwägungsgrund 4 der Richtlinie zur Gleichbehandlung insbesondere auch des Rundfunkempfangs und des Amateurfunkdienstes tatsächlich in den EMVG-Entwurf eingeflossen ist, blieben die Behördenvertreter schuldig. Die BNetzA betonte im Gespräch, dass auch Einzelfälle von Störmeldungen der Funkamateure weiterhin geprüft werden.
Die Berichterstatter zeigten sich interessiert an den Kommentaren und nahmen die Bitte bezgl. eines Änderungsantrages für den Wirtschaftsausschuss zur Kenntnis.

Näheres zu diesem EMVG-Thema auf der DARC-Web-Seite und unter Pressemitteilungen des DARC.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

VFDB66 (Update3)

Seit dem 02.07.2016 wurden 254 QSO´s unter dem Sonderrufzeichen DL66VFDB geloggt. Es wurden Funkverbindungen in den Betriebsarten FM, SSB und CW geführt.

Nach schwierigem Anlauf der Funkaktion zum 66. Geburtstag des VFDB e.V., ist das ein schöner Erfolg. Dank an alle Operator, die bislang teilgenommen haben. Wir wünschen uns, dass es so weiter geht!

Veröffentlicht unter Funkbetrieb | Hinterlasse einen Kommentar