Telefon-Konferenz mit Bezirksvorsitzenden und Hauptvorstand

Unser BVV Martin DL2JMK berichtete:

Auf Initiative des BVV Westfalen fand am 17.08.2020 eine Telefon-Konferenz mit den Bezirksvorsitzenden und Hauptvorstand statt.

  • Es wurde beschlossen, mit Rücksicht auf ältere Mitglieder, dass die bereits verschobene Hauptversammlung im September abgesagt wird. Die Hauptversammlung soll voraussichtlich im Mai 2021 stattfinden.
  • Die 70-Jahre-Feier des VFDB soll in das Jahr 2023 gelegt werden. Somit würden wir 73 Jahre VFDB feiern.
  • Der Antrag zu einer Arbeitsgruppe „Zukunft des VFDB“ fand großen Anklang; die Gründung der Arbeitsgruppe wird ggf. in einer der folgenden Telefon-Konferenzen beschlossen (Umlaufverfahren).
  • Zu der geplanten BV-Funkrunde fand bereits ein erster erfolgreicher Test statt. Wir hatten DB0KX (Viersen), DB0CA (Wuppertal), DB0DOS (Osnabrück), DB0SG (Bonn), DB0DT (Fuchskaute) miteinander gekoppelt.
  • Zur Funkrunde ist zu berichten, dass Hans-Wilhelm für DB0MHS Duisburg sein „OK“ für die BV-Runde gegeben hat und bereits ein erster Test, inkl. DB0MHS erfolgreich verlaufen ist.
  • Weiter habe ich mich mit unserem BV-Kassen-Chef darauf verständigt, dass wir folgende Anträge wohlwollend beschließen werden:
    • Bezuschussung bis 75% für persönliches Kletterzeug/Rüstzeug, wenn man sich verpflichtet, auf anderen VFDB-Standorten bei Kletter-Tätigkeiten zu helfen.
    • Bezuschussung bis zu 100% für mögliche Fahrtkosten für Helfer aus unseren BV bei Kletterarbeiten an fremden/nicht eigenen Relais im Umfeld des BV.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.